Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Enzyme

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...

Glossare

Begriff Definition
Enzyme

Enzyme sind sogenannte Biokatalysatoren, die in der Lage sind, andere Stoffe in Ihrer Form zu ändern. So spalten Enzyme die aufgenomme Nahrung in ihre Bestandteile auf . Die Bauchspeicheldrüse ist die grösste Drüse im Körper, die Enzyme für die Verdauung produziert. Bei einer Unterfunktion kommt es zu schwerwiegenden Verdauungsstörungen, die nur mit der Supplementation von Enzymen behandelt werden können.

Enzyme sind aber nicht nur bei der Verdauung beteiligt, sondern sie spielen bei jedem Stoffwechselvorgang eine wesentliche Rolle. Eine Entzündung kann zum Beispiel nicht ohne Enzyme ablaufen.

Forscher haben vor einigen Jahrzehnten festgestellt, dass Enzyme in der Lage sind, sogenannte Immunkomplexe zu zerstören. Immunkomplexe sind Verbindungen zwischen Antikörpern(Teil des Abwehrsystems) und Antigenen(z.B. Bakterien, Viren, andere als fremd betrachtete Stoffe im Körper), die im Körper des Menschen vorkommen. Bei einer Abwehrschwäche können diese Immunkomplexe zu Entzündungsprozessen im Körper führen(eine Entzündung ist letztendlich auch ein Abwehrvorgang, der aber nur in letzter Konsequenz zu Tragen kommt, wenn das andere Abwehrsystem versagt hat). Diese Entzündungsprozesse können manchmal zu Autoimmunreaktionen führen, bei denen sich der Körper selbst angreift. Bekannt ist zum Beispiel die rheumatoide Arthritis oder Lupus erythematodes.

Enzyme, die in der Lage sind, solche Immunkomplexe zu zerstören, sind z.B. das Bromelain aus der Ananas oder das Papain aus der Papaya-Frucht. Aber jede Frucht und jedes Gemüse enthalten Enzyme, die mehr oder weniger in der Lage sind, Immunkomplexe zu zerstören.

Diese Tatsache macht es besonders wichtig, in seinen Ernährungsplan viel rohe, ungekochte Nahrungsmittel einzubeziehen. Zum einen helfen die Enzyme bei der Verdauung, da sie ja gleich "mitgeliefert" werden, andererseits sind sie in der Lage über den Darm ins Blut aufgenommen zu werden und dort ihre hilfreichen Funktionen ausüben können.

Zum Seitenanfang