Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Pfortaderhochdruck

Search for glossary terms (regular expression allowed)

Glossaries

Term Main definition
Pfortaderhochdruck

Die Pfortader bringt das Blut von den Eingeweiden zur Leber. Durch Obstruktion oder Verlegung kann es  hier zu einem Hochdruck kommen.

Man unterscheidet  3 verschieden Arten:

1. Prähepatischer Block
- durch Thrombose der Milzvene  oder der Pfortader.
2. Intrahepatischer Block
- Leberzirrhose
- Leberkarzinom, Lebermetatstasen
- Bilharziose
3. Posthepatischer Block:
-Konstriktive Perikarditis

Die Durchblutung der Leber beträgt normalerweise 1.5 Liter pro Minute. Kommt es zu einem Widerstand oder Block, staut sich das Blut und es kommt zum Pfortaderhochdruck.. Als Folge sucht sich das Blut andere Wege(Kollateralkreislauf) zum Herzen zurück. Dadurch entstehen:
- Ösophagusvarizen
- Caput medusa(Kollateralkreislauf über die Bauchvenen)
- Hämorrhoiden

Symptome:

  • Caput medusa(um den Bauchnaben heraum hervortretende Venenzeichnung)
  • Ösophagusvarizen mit Blutungen
  • Milzschwellung
  • Aszites (Hinweis ist ein vorgewölbtes Abdomen, seitlich ausladende Flanken, verstrichener Nabel, Missverhältnis zwischen Abmagerung der Extremitäten und geblähtem Abdomen). Beim Aszites handelt es sich um ein Ödem in der Bauchhöhle durch verschieden Ursachen wie portale Hypertension, vermehrte Lymphproduktion, Hypalbuminämie und gesteigerte Natriumrückresorption.
Zugriffe - 199