Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Adrenalin

Search for glossary terms (regular expression allowed)

Glossaries

Term Main definition
Adrenalin

 Adrenalin gehört zur Gruppe der Katecholamine und hat eine Aufgabe als Neurotransmitter. Gebildet wird Adrenalin im Nebennierenmark und in den Paraganglien des Sympatikus. Bei Stress und körperlicher Belastung wird über die Nervi splanchnici die Ausschüttung angeregt.

Wirkungen:

  • Erhöhung der Pulsfrequenz
  • Erhöhung des Herzminutenvolumens
  • Erhöhung des systolischen Blutdruckes
  • Verminderung der Darmperistaltik
  • Steigerung der Schweisssekretion
  • Erweiterung der Bronchien
  • Pupillenerweiterung
  • Erhöhung des Sauerstoff-Verbrauches
  • Erhöhung des Blutzuckers
  • Abbau der Glykogenreserven in Leber und Muskeln
  • Abbau von Fetten
  • bei starker Produktion von Adrenalin kommt es zu starkem Blutdruckanstieg, Tachykardie, Unruhe mit kaltem Schweiss, Zittern. etc.
Zugriffe - 275