Mehr Transparenz übers Impfen, Impfungen und Impfschäden vk 128

 

Glossary of terms used on this site

Medizinische Enzyklopädie

There are 10 entries in this glossary.
Search for glossary terms (regular expression allowed)

Glossaries

Term Main definition
Uhrglasnägel

Es handelt sich um grosse, nach oben gewölbte Nägel. Ursache ist eine Minderversorgung der Endglieder mit Sauerstoff. Uhrglasnägel treten demnach vor allem bei Lungenerkrankungen, wie Lungenfibrose, Bronchiektasen, Lungentuberkulose, Lungenkarzinom und Herzfehlern, auf.

Häufig finden sich gleichzeitig auch Trommelschlegelfinger. Hierbei sind die Fingerendglieder verdickt.

Zugriffe - 122
Ulcus cruris

Das Ulcus cruris oder auch Unterschenkelgeschwür genannt tritt vor allem an der medialen Knöchelseite auf. Ursachen sind in aller Regel chronisch venöse Insuffizienzen. In seltenen Fällen können auch arterielle Verschlusskrankheiten, wie Periarteriitis nodosa, diabetische Makro- und Mikroangiopathie und Vaskulitiden für ein Ulcus cruris verantwortlich sein.

Zugriffe - 151
Ulcus molle
Die als weicher Schanker bekannte Geschlechtskrankheit kommt vor allem in Afrika, Lateinamerika und Südostasien vor. Sie wird durch den Erreger Haemophiluy ducreyi übertragen und führt nach spät. 3 Tagen nach der Infektion zu Geschwüren an den Geschlechtsorganen.Besonders betroffen sind grosse und kleine Labien, Glans penis und Frenulum.

Symptome:

  • zackige, rund-ovale, weiche Geschwüre. Meist sehr schmerzhaft
  • Schmerzhafte Schwellung der Leistenlymphknoten, die durch die Haut  brechen können.
Zugriffe - 131
Ulkuskrankheit

Man unterscheidet grundsätzlich zwei verschiedene Ulkuskrankheiten. Das Ulcus duodeni und das Ulcus ventriculi, während ersteres etwa 3 mal häufiger auftritt.

Ursachen und Ätiologie:

  • starke Stressereignisse, wie Traumen, Verbrennungen, Operationen, Hirntraumen
  • Genetische Faktoren: Besonders Menschen mit Blutgruppe 0 sind von Duodenalgeschwüren betroffen
  • Helicobakter pylori Gastritis

Ein Ulkus tritt praktisch nur auf, wenn ein Missverhältnis zwischen schützenden und aggressiven Faktoren vorliegt, d.h. wenn zuviel Salzsäure produziert wird und die Schleimhautproduktion dafür nicht ausreicht. Stress, Rauchen und nicht-steroidale Antirheumatika.

Symptome Ulcus duodeni(Dünndarmgeschwür):

  • Nüchternschmerzen im Epigastrium
  • Auch Schmerzen nachts
  • Schmerzen werden durch Nahrungsaufnahme gebessert

Symptome Ulcus ventriculi(Magengeschwür):

  • Sofortschmerz nach Nahrungsaufnahme, manchmal aber auch Nüchternschmerz

Komplikationen: bei vielen Patienten wird ein Ulcus erst durch akute Ereignisse symptomatisch. Es kommt zu Blutungen, in seltenen Fällen zu einer Perforation des Magens oder des Dünndarms. Hier besteht absolute Lebensgefahr, die eine sofortige Operation erfordert.

Therapie: Ernährungsumstellung(keine schweren Mahlzeiten, leichte kleine Mahlzeiten), Stressabbau, Alkohol und Nikotin einschränken, Weglassen ulkusauslösender Medikamente.
Eine homöopathische Behandlung ist zu empfehlen.

Zugriffe - 130
Ulkusperforation

Es handelt sich um einen Durchbruch eines Ulkus durch alle Wandschichten des Magens oder Duodenums, Die Perforation kann entweder in die freie Bauchhöhle perforieren oder sie wird durch andere Organe abgedeckt.

Symptome:

  • heftige Schmerzen, die plötzlich beginnen und bei U. ventrikuli in die linke Schulter und bei U. duodeni in der rechten Unterbauch ausstrahlen
  • nach den Schmerzen oft schmerzfreies Intervall
  • akutes Abdomen
  • Schock

Therapie: Sofortige OP notwendig

Zugriffe - 150
Ulnardeviation

Bei der Ulnardeviation handelt es sich um ein Abweichen der Finger in ulnarer Richtung. Dies kommt häufig bei chronischer Polyarthritis(bzw. rheumatoide Arthritis) vor.

Zugriffe - 132
Ulnarislähmung

Es handelt sich hierbei um eine Lähmung des Nervus ulnaris. Ursachen können Traumen, Brüche des Oberarmes oder langanhaltener Druck auf den Nerv sein.

Symptome:

  • Krallenhand, durch Aufhebung des Spreizens und Adduzierens der Finger
  • Kleinfinger ist unbeweglich und abduziert
  • Festhalten von Gegenständen zwischen Daumenballen und Zeigefinger ist nicht möglich (Froment Zeichen)
  • starke Beugung des Daumenendgliedes(durch N. medianus)
  • Sensibilitätsausfälle am Kleinfinger und ulnarer Seite der Hand

Therapie: je nach auslösender Ursache  Physiotherapie oder Homöopathie

Zugriffe - 118
Urethritis
Bei einer Urethritis handelt es sich um eine isolierte Infektion der Harnröhre ohne Beteiligung der höheren Harnwege und Harnwegsorgane. Diese tritt relativ häufig auf

Man findet oft Erreger wie:
- Clamydia trachomatis
- Ureaplasma urealyticum
- Mycoplasma hominis

Eine weiter Ursache kann eine Gonorrhoe sein

Symptome:

  • Ausfluss aus der Harnröhre
  • Jucken, Schmerzen, Brennen in der Harnröhre beim Wasserlassen
  • kommen Arthitis und Konjunktivitis hinzu, spricht man vom Reiter-Syndrom

bei Männern kann es darüber hinaus zu einer Entzündung der Prostata kommen, bei Frauen besteht die Gefahr einer Entzündung von Uterus, Eileiter und  Eierstöcke

Zugriffe - 155
Urobilinogen

Es handelt sich um das Abbauprodukt des Bilirubins(entsteht aus Häm, dem roten Blutfarbstoff), das im Darm durch Bakterien ensteht und im enterohepathischen Kreislauf teilweise rückresorbiert wird.

Aus Urobilinogen entsteht unter Sauerstoffeinfluss Urobilin. Dieses kann im Urin nachgewisenen werden. Bei Lebererkrankungen wie Hepatitis, Leberzirrhose, Stauungsleber, toxischer Leberschädigung oder Leberkarzinom ist es erhöht.

Zugriffe - 132
Urosepsis

Bei der Urosepsis handelt es sich um eine Sepsis, die von den Harnwegen ausgeht.
Durch eine Behinderung des Harnabflusses kommt es zur Vermehrung von Erregern(meistens Escherichia coli) mit nachfolgender Infektion des Nierenparenchyms. Die Erreger können jedoch auch über das Blut in die Niere gelangen.

Durch die Infektion des Nierenparenchyms (meist Pyelonephritis) kann es zu einer Schockniere oder gar Urämie kommen. Anzeichen hierfür sind ein Versiegen des Harns, Ödembildung und der Patient fühlt sich müde, schlapp und nicht mehr leistungsfähig.

Zugriffe - 130